Montag, 16. Dezember 2013

Auch so kann man Geschenke einpacken :-)

Na? Schon alles für Weihnachten eingepackt?
Mit all den schönen Packpapieren die derzeit in den Läden winken ist es gar nicht einfach, sich zu entscheiden... am liebsten würde man gleich allesamt mit nach Hause nehmen... einfach nur weil sie so schön sind... oder man macht sich das Packpapier selbst. Dafür gibt's ja auch zahlreiche Ideen die allesamt umwerfend sind. Ich habe mich für das Weihnachtsgeschenk meiner Schwester für ein "Gemälde" mit meinen heissgeliebten PanPastels entschieden.
Zuerst das weisse Packpapier mit Gesso grundieren, dann habe ich eine Vorlage der schönen Taucherin übertragen und danach mit den Panpastels in Blautönen verschönert. Dabei habe ich auch Schablonen (für die Ranken) benutzt.
Diese Pastelle sind wirklich der Hit! Sie lassen sich hervorragend vermischen und funktionieren ganz ohne Wasser! Und während man sie benutzt kommen einem schon die nächsten Ideen, was man damit alles machen könnte... :-)
Am Schluss habe ich das Ganze noch mit Klarsicht-Packpapier eingefasst und mit Pfauenfeder geschmückt, welche ich mit Masking Tape fixiert habe. Fertig!

Kommentare:

  1. Hallo,
    wow kann ich zu diesem Bild nur sagen, finde es ganz toll! Da mag man dann doch fast das Geschenk nicht mehr auspacken, dami t man das Papier nicht zerstört, oder?
    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mirella,
    du hast ja einen schönen blog, habe mal ein bischen bei dir gelesen, ich verlinke dich gleich bei mir.
    Vielen Dank fürs Kommentieren bei mir,
    ganz liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  3. Oh danke Euch beiden :-)
    @Elli: na ich hoffe doch, dass das Geschenk ausgepackt wird :-)
    @Miri: ach Du bist ja auch eine Miri wie ich!!!
    Liebe Grüsse Euch beiden
    Mirella

    AntwortenLöschen