Donnerstag, 22. Mai 2014

Wie die Zeit vergeht... wo bleibt mein kleines Mädchen!

Hallo Ihr Lieben!
Vor langer Zeit -oder war es eben gestern?-
nähte ich dieses Weihnachtskleid mit Clutch für meine Kleine -oder ist es jetzt meine Grosse?-.
 
Die Zeit vergeht und wir sagen das fast täglich. Alle scheinen das gleiche Zeitgefühl zu haben und zwar, dass sie einem zwischen den Fingern zerrinnt, oder so schnell rast oder ungreifbar ist.
Ja, das ist so. Trauern wir ihr nach? Manchmal. Wollen wir dorthin zurück? Manchmal.
 
Wir wollen die schönen Tage nochmals erleben, die unvergesslichen. Die Geburt des eigenen Kindes, der erste Kindergartentag, das erste Muttertagsgeschenk... aber es gibt Momente die muss man auch so -ohne spezielles Datum oder speziellen Event- festhalten, denn niemand sagt einem wann es das letzte Mal ist, dass Du Deiner Tochter einen Zopf flechtest, oder Ihr das Pausenbrot streichst oder mit Ihr an ein Lillifee-Konzet gehst... es ist einfach so... plötzlich ist es vorbei, und wenn Du gewusst hättest, dass dieses eine Mal das letzte Mal war, hättest Du es noch intensiver genossen, hättest den Moment eingesogen,
den Duft, die Geräusche, die Bilder.
 
Das Glänzen in den Augen meines kleinen Engels als sie das Kleid zu Weihnachten tragen durfte und die Clutch immer schön chic in der Hand... ich vergesse das nicht... denn so, wie damals wird's niemals mehr sein. Kinder wachsen und das sollen sie auch! Aber obwohl vieles gewonnen wird mit der Zeit, geht auch so einiges verloren. Lasst es uns nie ganz verlieren sondern bewusst wahrnehmen und für immer in uns einschliessen...
an alle Mamis!
Seid ganz lieb gegrüsst!

Keine Kommentare:

Kommentar posten